Der nackte Wahnsinn

  • Musik
Veranstaltung: Der nackte Wahnsinn

Datum:Mi, 08.04.2020
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Location: Deggendorfer Stadthallen

„Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn eröffnet die Saison im Theaterzelt

Haben Sie schon einmal das gleiche Stück drei Mal hintereinander gesehen? Eine langweilige Vorstellung? Nicht so in der Kult-Komödie „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn, mit der die neue Saison im Landshuter Theaterzelt am 20. September um 19.30 Uhr eröffnet wird.

Eine Theatertruppe steckt gerade in der Generalprobe zu dem Stück „Nackte Tatsachen“, doch obwohl am nächsten Tag Premiere ist, klappt es hinten und vorne nicht. Der Regisseur, dem Wahnsinn nahe, versucht noch die gröbsten Pannen zu verhindern, ist aber mit seinem Latein am Ende. Ein zweites Mal sieht der Zuschauer das Stück von der Hinterbühne aus. Während vorne die „Nackten Tatsachen“ mehr schlecht als recht über die Bühne gehen, tobt hinter den Kulissen ein Krieg aus Eifersüchteleien unter den Schauspielern. Das dritte Mal zeigt die Produktion bei der letzten Vorstellung der Tournee, jetzt wieder von vorne. Von der einstigen Inszenierung ist fast nichts mehr übrig geblieben, die Schauspieler hangeln sich durchs Stück, um irgendwie durchzukommen und als der letzte Vorhang fällt, sind alle froh, die Schlacht um Türen und Sardinen hinter sich gebracht zu haben.

Der britische Dramatiker Michael Frayn (geb. 1933) hat mit „Der nackte Wahnsinn“ die vielleicht raffinierteste Boulevard-Komödie geschrieben, die den Wahnsinn des Theateralltags auf die Bühne bringt und zugleich ein Stück im Stück zeigt. Nach der Uraufführung 1982 stürmte diese Turbo-Komödie alle Boulevard-Bühnen und ist seitdem von keinem Spielplan mehr wegzudenken. Nach 15 Jahren steht sie nun auch endlich wieder auf dem Programm des Landestheaters Niederbayern.
Regie für die Neuinszenierung führt die Boulevard-Komödien-Spezialistin Sarah Kohrs. Unterstützt wird sie von der Ausstatterin Aylin Kaip, die das Stück in einem realistischen Bühnenbild und Kostümen der 60er Jahre spielen lässt. Die Schauspieltruppe von „Nackte Tatsachen“, dem Stück im Stück, bilden Katharina Elisabeth Kram, Antonia Reidel, Ella Schulz, Julian Ricker, Stefan Sieh und Joachim Vollrath. Sie werden von dem Regisseur Lloyd Dallas in Szene gesetzt, der von Jochen Decker gespielt wird. Seine Regieassistentin Poppy gibt das neue Ensemblemitglied Friederike Baldin, den Inspizienten bringt Julian Niedermeier auf die Bühne.

Premiere feiert der „Nackte Wahnsinn“ am 20. September 2019 um 19.30 Uhr im Landshuter Theaterzelt. Karten gibt es im Vorverkauf im Verkehrsverein im Rathaus (Mo-Fr 9 – 18 Uhr; Altstadt 315, 84028 Landshut), an der Theaterkasse im Theaterzelt (Di-Do 17 – 19 Uhr & Fr 10 – 14 Uhr, Telefon: 0871/92208-33, theaterkasse@landshut.de), sowie rund um die Uhr im Webshop. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor der Vorstellung. Alle Termine und weitere Informationen unter www.landestheater-niederbayern.de.

Karten sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich oder direkt hier.

Eingetragen von: Deggendorfer Stadthallen



Alle Veranstaltungen